11.4.12

Dreiecks Quilt Tutorial

Tutorial ist vielleicht ein bisschen hochgestapelt,kleine grobe Anleitung trifft es wohl eher.
Also zuerst nimmt man 2 beliebig breite Streifen(meine waren 5inch)einen Grauen und einen Bunten.
Die näht man dann an beiden Längsseiten mit 1/4 inch Nahtzugabe aneinander.
Danach kann man dieses spaßige 60 Grad Lineal benutzen ,muß man aber nicht da geht natürlich auch das
normale Quiltlineal mit den Winkellinien.
Ihr habt jetzt ,je nach Größe, einige Dreiecke daliegen pro Raute braucht man 9 davon.
So,jetzt müsst ihr nur noch die 3 Stiche an der Spitze des Dreiecks auftrennen,auseinanderbügeln und am Boden oder einer Designwand so lange hin und her schieben bis euch die Anordnung gefällt.
Ich habe hier noch rechts und links einen breiten Seitenstreifen angenäht weil mir das schon bei meinen ersten Dreiecksquilt so gut gefallen hat.
Der Quilt ist für eine Freundin von mir die Morgen Geburtstag hat und eher modern eingerichtet ist,
sie hat so ein großes graues Sofa  und da ich noch 3yard Kona Medium Grey hatte war eigentlich klar das ich die verwende.
Gequiltet habe ich wieder Free Motion in der Mitte , den Randstreifen dann mit senkrechten Linien im Abstand von 2 cm.
Viele von euch fragen immer wieder ob der Quilt nicht zu hart mit dem Free Motion Quilten wird.
Ich habe ja schon die verschiedensten Quilttechniken ausprobiert und kann das nur bestätigen,wenn man die Quiltlinien beim Maschinenquilten zu eng nebeneinander setzt wird der Quilt steifer als mit dem Handquilten aber bei einem Abstand von ca.4-5 cm zwischen den Linien ist das nur minimal.Wenn der Quilt dann in Benutzung ist und öfter gewaschen wird merkt man  keinen Unterschied mehr.
Als Anfängerin habe ich mal für eine Freundin ein Quilt mit dem dickeren Garn von Sulky genäht der war ehrlich gesagt ziemlich steif.Ich benutze seitdem ganz normales Nähgarn von Gütermann und find das geht wunderbar.Dieses spezielle Maschinenquiltgarn habe ich noch nicht ausprobiert vielleicht hat  eine von euch das ja schonmal getestet  und kommentiert das kurz????
Als Füllung, wie immer Baumwolle damit es schön krumpelig wird wenn ich den Quilt noch in denTrockner packe.
So,das war's. Das Muster sieht übrigens auch mit viel kleineren Rauten sehr schön aus und man kann richtig gut (außer dem Hauptstoff ) Reste verwerten .

Liebe Grüße
Susanne   
,

Kommentare:

  1. Genial und vielen Dank und Dein Quilt ist ein Traum!!!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll und sag - wie lange quiltest Du schon? Du bist ja schon Meisterin. Ich hab am Fr/Sa meinen 3. Kurs und kann immer noch nicht viel. Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Sehr nette Idee, der Quilt ist super, muss ich auch mal mit Resten versuchen, aber da gibt es ja noch 24634646347467ß2 andere Projekte die warten........
    Keine Sorge, Du musst nicht neidisch sein, es war ein Trainingslager mit 2 Ausflügen nach Venedig und dort war es BITTERKALT!!! ...also gemütlich auf der Couch einen Krimi lesen, war bestimmt viel schöner!!!
    Liebe Grüße!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne, hab mich sehr gefreut! Und Dein Post kommt mir gerade recht, denn ich will mich auch dieses Mal an Dreiecken versuchen. Ich hoffe ich kriegs hin. Falls nicht, kann ich ja bei Dir nachlesen. Das find ich prima! Den Quilt den ich für dieses Mal plane, der soll quietschbunt werden: Amy Butler und Eva Maria Horner und andere Amis. Ich bin gespannt und hoffe es klappt. Ergebnis n.d. Kurs am WE poste ich. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. der quilt ist der hammer!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Fühl Dich gedrückt. Gerade heute früh einen Dreiecksquilt bei Anna Maria Horner gesehen und gedacht, wie schick der ist, daß ich aber nicht wüßte, wie ich die Dreiecke so gerade hinkriegen könnte. Deine Variante scheint mir machbar (also für mich als Dreiecksanfänger).
    Meinen Respekt in Sachen Groß-Quilt-Free-Motion-Quilting hast Du nach wie vor. Mein größtes Projekt - der Colorbrick Quilt - hat ja wieder nur ein paar Geradnähte als Quilting.

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht spannend aus. Muss ich unbedingt mal probieren. Dreiecke habe ich bisher gemieden (-:
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  8. Hi Susanne,
    erstmal vielen Dank für deinen Kommentar in mein Blog, da du als noreplyblogger geschreiben hast, kann ich mich nur so bedanken....
    Das ist in diesen Fall aber ein Glück, denn so habe ich dein Blog gefunden, und mich gleich angemeldet, denn du nähst bunte Quilts und das gefällt mir!
    ich komme bald wieder und nehme mir viel Zeit mit zum gucken ☺
    Dieser Quilt ist wunderschön und so toll gequiltet!
    Liebe Grüße
    Bente
    I like to QuiltBlog

    AntwortenLöschen
  9. Oh, der ist schön! Genau meine Farben! Und die Anleitung ist auch prima - danke!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. wunderschön!

    Gruß Hermine

    AntwortenLöschen