2.3.12

Streifzug durch Restetüten!!!

 Da ich ja noch nicht so lange quilte ,habe ich auch noch nicht so viele Altlasten,
also Stoffe die man anschaut und denkt was hat dir denn daran,um Himmels Willen,jemals gefallen,
Aber ich hab Freundinnen,Freundinnen, die mir mit einem treuen Blick und mit den Worten"Du machst doch Patchwork""gruselige Tüten mit Stoffresten irgendwelcher verstorbener Großtanten.Kleincousinen oder so ähnlich überreichen.
 Wegschmeißen kann man da trotzdem nur den scheußlichsten Poly-Bodensatz,viele von den Resten entpuppen sich in Kombination mit ein paar meiner Stoffe und einem strengen,modernen Schnitt als ziemlich cool.Für mich ist dieses Top ein echtes"" AHA """Erlebnis.
So funktioniert also  Denyse Schmidt , die manchmal doch echt langweilige und piefige Prints zu richtig tollen, modernen Quilts verarbeitet
Heute Abend wird er gequiltet und zwar mit so ""Schlangenlinien"vielleicht steige ich aber auch noch kurzfristig auf ein Free Motion Mäander Muster oder wie auch immer das heißt, um.
Dann zeig ich euch,bei besserem Licht für die Fotos, das Ergebnis.
Schönes Wochenende
Susanne

Kommentare:

  1. Wow, der Effekt ist wirklich toll! Beim ersten Foto denkt man noch "naja", aber auf dem Gesamtbild sieht das ganz anders aus! Die wiederkehrenden Farben (rosa, grün, schwarz/dunkel) strukturieren die Oberfläche, und so ein einzeln etwas seltsamer Stoff fügt sich ein. Ich bin immer wieder begeistert von sowas.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne, dafür das Du schreibst, dass Du noch nicht so lange quiltest, machst Du echt SupersuperQuilts. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich Cosmee nur anschließen - schon wieder ein fabelhafter Quilt von dir. Du hast ein Auge für Farben und ein Händchen, Stoffe wunderbar zu kombinieren! Bin gespannt auf dein Quilting.
    Schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es auch so, dass ich nie (!) einen Stoff wegwerfen kann. Sogar weggeben fällt mir schon schwer.
    Jetzt fühle ich mich noch mehr bestätigt.
    Wieder ein sehr schönes Top von Dir!!

    Das strenge Muster machts aus. Und der Blick aufs Ganze. Einzelne Stoffe/ Teile lassen einen bestimmt manchmal zögern weiterzumachen.
    Mittlerweile sind mir die modernen Prints sogar manchmal zu viel und ich versuche meinen Blick wieder auf Anderes einzustellen.
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. *schmunzel* meine Mutter schleppt hier auch immer Sachen an... aber ich hatte neulich auch so ein Erlebnis (habe ich hier drüber berichtet: klick bzw. hier.
    Und: nur um hier bei der Wahrheit zu bleiben: ich bin DABEI, einen Single Girl Quilt zu nähen. Ich habe die Ringe gepiect (wie heißt denn das auf Deutsch?) und beginne, diese an den Hintergrund zu nähen. Weiter bin ich noch nicht... *schäm* Aber ich werde Dir berichten, wenn ich fertig bin. DANN kannst Du den Hut abnehmen ;)
    Auf das Ergebnis Deines "ich rette Stoffe" Quilts bin ich schon jetzt gespannt. Ich bewundere immer wieder die Leute, die aus Resten, die ich entsorgen würde, supercoole Quilts machen können...

    AntwortenLöschen