1.1.12

Babyquilt.........Zwischen den Jahren Projekt

Gott  sei Dank gibt es im Bekannten-und Verwandtenkreis immer noch Baby-Nachschub sonst wär ich womöglich nie dazu gekommen diesen Häuschenquilt mal zu nähen.
 Für den Hintergrund hab ich Kona Ash benutzt,das ist wirklich ein sehr schönes "warmes Hellgrau"und die Solids von Kona sind auch wunderbar weich .Das mit den schrägen Dächern  war ein ganz schönes Gefummel ,so ohne Anleitung oder ein Paperpiecing,nach 'ner Zeit habe ich aber eine ziemlich simple Methode gefunden um die Dächer zu nähen....... so einfach das man sich wirklich fragt ob man bescheuert ist weil man nicht schon früher auf die Idee gekommen ist.Mein Lieblingshäuschen ist eindeutig die kleine Kirche obwohl ich auch die Mini-Fabrik süß finde.Der Quilt ist natürlich für einen Jungen,bei einem Mädchen wär das ganze wahrscheinlich viel pinklastiger ausgefallen.
 Als Rückseite habe ich mir noch ein bisschen von dem Hundestoff(Sherbet Pips von Aneela Hoey)nachbestellt
 Ich steh eigentlich sonst nicht so auf diese Kinder Motivstoffe ,vielleicht weil ich selbst doch schon größere Kinder habe,aber bei der Ähnlichkeit !!!!!!!!!mit unserem Monsterländer konnte ich einfach nicht widerstehen
Liebe Grüße und ein wundervolles neues Jahr
Susanne

Kommentare:

  1. Oooh deine Häuschen sind wunderschön!

    Ich wünsche dir auch ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr :)

    liebe Grüße
    judith

    AntwortenLöschen
  2. ein Quilt der die Phantasie anregt und gute Träume bringt danke für so schöne Ideen
    Frauke

    AntwortenLöschen
  3. wie auch deine anderen arbeiten; immer eine augenweide!!!
    lg, birgit

    AntwortenLöschen
  4. Die Häuschen sind wirklich niedlich! Da steckt sicher einiges an Arbeit drin?!

    AntwortenLöschen
  5. süß!!! der Baum mit dem Hund ist ja zu niedlich, die Fabrik auch. Wart`s mal ab, du fängst auch noch an mit paper piecing!!
    LG Ulli

    AntwortenLöschen